25.10.2018

Eine besondere Ausstellung geht zu Ende


Am Samstag, 27.10. 2018 findet in der Kulturhalle um 11.00 Uhr die Finissage zur inklusiven Ausstellung der Lebenshilfe Tübingen, „Sieh Bach – Bildnerische Variationen“, statt.

In einem musikalischen Auftakt werden mehrere kürzere 4-händig gespielte Klavierstücke, u.a. von Dvořák, Händel und Pachelbel zu hören sein. Dabei musizieren Friederike Limbach und Levin Hamp, zwei junge Talente mit Behinderung, abwechselnd mit ihrer Klavierlehrerin Heidrun Hamp.  

Der nachfolgende Beitrag wird von Schülerinnen der Mathilde-Weber-Schule in Tübingen gestaltet. Die 8 angehenden Erzieherinnen der PIA 2 (praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin im 2. Ausbildungsjahr) entwickelten unter Anleitung ihrer Dozentin Lizzy Schwarzer, in einem Kurzprojekt mit experimentellem Charakter, eine rhythmisch-musikalische Improvisation zum Thema B-A-C-H.
Inspiriert wurde dieses Stück durch ein in der Ausstellung befindliches Kunstwerk von Gerhard W. Feuchter und die dargestellte Dreiteilung „vom Bach - zum Fluss - zum Meer“.

Unter Einbeziehung der von Peter Krullis gestalteten „dada-B-A-C-H-Orgel“ entstand so ein eigens für die Finissage entwickeltes Improvisationsstück.

Im Anschluss besteht für Interessierte die Möglichkeit an einer Kuratorenführung teilzunehmen. Zudem sind einige der ausstellenden Künstler*innen mit und ohne Behinderung anwesend.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Aktuelle Termine

Infoabend zum Bundesteilhabegesetz (BTHG)
30. Oktober 2018 , 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
Ort: Bildungshaus der Lebenshilfe, Friedrich-Dannenmann-Straße 69, Tübingen
15. November 2018 - 16. November 2018
Ort: Marburg