Please select a page template in page properties.

Sozial engagiert - swt fördern Fahrzeug der Lebenshilfe Tübingen

Die Stadtwerke Tübingen kooperieren schon seit einiger Zeit mit der Lebenshilfe Tübingen. Jetzt freut sich die Lebenshilfe Tübingen über die finanzielle Förderung für einen Kleinbus mit Rollstuhleinrichtung. „Soziales Engagement gehört für uns zur Verantwortung eines regional verankerten Unternehmens dazu. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir die wertvolle Arbeit der Lebenshilfe nun mit einem weiteren Engagement unterstützen und dass die Kinder das so gerne annehmen!“, sagt Johannes Fritsche, Abteilungsleiter Kommunikation und Marketing bei den swt.

Die Lebenshilfe Tübingen e.V. unterstützt Menschen mit Behinderung dabei, ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu führen: mit Wohn- und Freizeitangeboten, mit Hilfe bei der Berufsfindung oder Beratung der Angehörigen. An die 300 Kinder, Jugendliche und erwachsene Frauen und Männer mit Behinderung werden betreut und begleitet. An den Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche derzeit 120 Kinder und Jugendliche mit Behinderung teil. Sie kommen aus allen Gemeinden im Landkreis. „Unsere Aktivitäten werden auch stark von Kindern mit einer Mehrfachbehinderung genutzt, die auf einen Rollstuhl oder andere Mobilitätshilfen angewiesen sind“, berichtet Geschäftsführerin Antonie Platz. „Daher brauchen wir dringend Fahrzeuge mit Rollstuhleinrichtung.“ Acht PKW und Kleinbusse sind täglich im Einsatz. Der Kleinbus, für den die swt nun Pate stehen, ist bereits seit einem Jahr unterwegs zu Freizeitgruppen, Bildungskursen oder Wochenendreisen. Bei den Kindern und Jugendlichen kommt das gut an: „Mir gefällt, dass ich meine Freunde treffen kann“ sagt der 16-jährige Jan.

(Presseerklärung swt Februar 2014)