Familien mit Migrationshintergrund - Willkommen

Die Lebenshilfe möchte, dass sich Menschen mit Behinderung und Migrationsgeschichte
hier im Landkreis Tübingen willkommen fühlen.

Die Lebenshilfe möchte, dass Menschen mit Behinderung und Migrationsgeschichte
dazu gehören und die bestehenden Unterstützungsangebote kennen.

Die Lebenshilfe berät und unterstützt
im Alltag, im Kontakt mit Ämtern und anderen Einrichtungen.

Ehrenamtliche Tandem-Partnerinnen und Tandem-Partner
begleiten in der Freizeit.

Die Tandems haben den gleichen kulturellen Hintergrund
und sprechen dieselbe Sprache.

>>> Flyer Migration und Behinderung

_____

Neues Beratungsangebot "Migration und Behinderung" in Rottenburg

Die Lebenshilfe Tübingen bietet in Kooperation mit der Stadt Rottenburg ein Beratungsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung und Migrationsgeschichte und ihren Familien an.

Über folgende Themen wird in der Beratung informiert: Fragen zur Alltagsstruktur, Finanzierung von Hilfen (über die Pflegekasse/ Eingliederungshilfe), Gespräche mit Schulen und Kindergärten, Begleitung zu Ärzten und Behörden, Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung und deren Familien

Interessierte können zu den Beratungszeiten einfach vorbei kommen - eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Die Termine in 2020 (jeweils von 16:00 - 17:00 Uhr):

23.09.20 | 07.10.20 | 21.10.20 | 04.11.20 | 16.11.20 | 09.12.20

Ort:
Räumlichkeiten der Rottenburger Flüchtlingshilfe: ATRIUM, St. Claude Str. 72, 72108 Rottenburg

Kontakt:

Mehmet Parmak
Tel. 07071 9440-79
mehmet.parmak@lebenshilfe-tuebingen.de

Catharina Rauscher
Tel. 07071 9440-43
catharina.rauscher@lebenshilfe-tuebingen.de

Das könnte Sie auch interessieren:

SatzungVorstand | Team | Meilensteine | Mitglied werden | Mitmachen